Willkommen auf der Website der Gemeinde Agarn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Agarn

  • Alte Kantonsstrasse 14
    Postfach 17
    3951 Agarn
    Tel: 027 474 96 30
    Fax: 027 474 96 39
    gemeinde@agarn.ch

Aus der Amtsstube Dezember 2011 - April 2012

AUS DER AMTSSTUBE
Auszüge aus den Protokollen der Gemeinderats-Sitzungen
Die untenstehende Auflistung der im Prinzip unverändert übernommenen Auszüge aus den Protokollen der Sitzungen des Gemeinderates umfasst die Zeit zwischen dem Redaktionsschluss des letzten Agarnärs und dem Redaktionsschluss dieser Ausgabe. Um die Übersicht bei der Lektüre zu erleichtern, werden sie in thematische Gruppen mit entsprechenden Untertiteln zusammengefasst. Die Datumsangaben über den jeweiligen Texten entsprechenden den Daten der Gemeinderatssitzungen.

Aus der Amtsstube Agarnär Ausgabe Nr. 22 vom Mai 2012 Feuerwehr 22.11.2011 Kellerbrand Lochihüs Nach dem Kellerbrand im "Lochihüs" kursieren diverse Gerüchte in Agarn und Leuk. Um die Situation zu bereinigen, fand am 16. November 2011 eine Sitzung mit Christine Bovet, Gemeinderätin Leuk, dem Stützpunktkommandanten Dominik Brunner, unserem Feuerkommissionspräsidenten Guido Lötscher und dem Kommandanten Rainer Mathieu statt. Es wurde festgestellt, dass die Kommunikation zwischen beiden Feuerwehrkommandanten nicht geklappt hat. Im Hinblick auf eine Verbesserung der Situation wurden folgende Vorschläge gemacht: • Nächste Feuerwehr- oder Kaderübung gemeinsam abhalten. • Die Kommandanten sollen sich 3-4 pro Jahr treffen, um die Kommunikation zu verbessern. • Der Alarm wird neu nur noch über die Feuerwehrzentrale in Sitten ausgelöst. Gemäss Aussagen von Dominik Brunner handelt es sich beim Einsatz mit 22 Sauerstoffflaschen um einen Grosseinsatz. 24.01.2012 St. Agatha-Feier Die diesjährige Agatha-Feier, zu der der Gemeinderat eingeladen ist, findet am 4. Februar 2012 statt. Am Nachmittag wird eine kleine Übung abgehalten, Thema: Einsatzorganisation, Schadenplatzorganisation, Schlauchdienst, Atemschutz. Nach der Übung wird die ganze Feuerwehr in der Mehrzweckhalle mit einem Menu, zubereitet von Sascha Vetsch, verköstigt. Um 18.00 Uhr hält uns Vikar Josef eine Hl. Messe. Diese Messe bildet auch den Abschluss des offiziellen Teils. Die Feuerwehr hatte im vergangenen Jahr 5 Ernsteinsätze. Ein Alarm "Feuer durch Blitzschlag" machte einen Heli-Einsatz unumgänglich. Das grösste Ereignis jedoch im vergangenen Jahr war der Kellerbrand im "Lochihüs". Die Totalkosten der Feuerwehrmannschaft betrugen im vergangenen Jahr rund Fr. 18'000.--. Mutationen erfolgten in diesem Jahr keine. Zivilschutz 28.02.2012 Arbeitseinsatz Zivilschutz Die Zivilschutzorganisation Region Visp plant einen Arbeitseinsatz vom 21. bis 25. Mai 2012. Gemeinnützige Arbeiten können vorgängig eingereicht werden, damit die ZSO diese in ihre Planung aufnehmen kann. In der Gemeinde Agarn kämen folgende Arbeiten in Frage: Ausholzung Damm Meretschibach, Ausholzung Flusslauf Meretschibach, Wanderwege, Ausholzung Aspstrasse, Erstellen Platz bei der Bruder-Klaus-Kapelle. Schule 25.10.2011 Schulhaus EG – Materialraum Da die Vereine diesen Raum kaum mehr als Depot nutzen und die Gemeinde diesen Raum dringend für den Abwart braucht, wird mit dem FC Agarn und Turnverein eine Lösung zur Räumung des Lokals gesucht. Der Turnverein kann sein Material im Geräteraum unterbringen und dem FC wird ein kleines Räumchen unter der Schulhaustreppe zur Verfügung gestellt. Des Weiteren wurde die Lehrerdusche für den FC freigegeben, so dass die Mädchen in der Bubenmannschaft dort ungestört duschen können. 22.11.2011 KAIZEN In Zusammenarbeit mit der SK und der Lehrerschaft wird fleissig an dem KAIZEN-Projekt weitergearbeitet. Im ersten Schritt wird die Lehrerschaft eine Aufgabenliste vom Schulgebäude erarbeiten. Ab Januar 2012 beginnen wir mit dem Umsetzen der erarbeiteten Programme. KAIZEN hat mit dem Unterricht nichts zu tun, es geht vielmehr darum, eine Ordnung in den jeweiligen Räumen zu schaffen. 22.11.2011 Lehrerweiterbildungen Die Kindergärtnerin und die Lehrerin der zweiten Klasse absolvieren eine Ausbildung zur Praktikumsausbildnerin. Für die jeweiligen Stellvertretungen ist gesorgt. 22.11.2011 OS Leuk / Facebook-Fall Während den letzten zweieinhalb Wochen wurde an der OS Leuk, in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei, ein Facebook-Fall behandelt. Zwei Jugendliche aus der ersten OS haben während der Schulzeit mit ihrem Handy Bilder aufgenommen und diese auf Facebook gestellt. Auf den Fotos waren andere Jugendliche zu sehen, einer davon wurde beleidigend markiert und kommentiert. Die zwei Schüler erhalten eine Verwarnung seitens der Schule. Sie haben keine Erlaubnis mehr, ihr Handy in die Schule mitzunehmen. 24.01.2012 Ferienplan 2012 / 2013 Der überarbeitete Schul- und Ferienplan 2012 / 2013 steht nun zur Verfügung. Die aktuelle Version kann im Internet heruntergeladen werden. 24.01.2012 Skitag Schule Agarn Der Skitag findet am 31.01.2012, mit Ausweichdatum 3.02.2012, statt. Der Transport wird von der Firma Ruffiner ausgeführt. 24.01.2012 Ferienlager Montana Erwin Mathieu hat die Gesamt-Schule Agarn eingeladen, im Mai für eine Woche im Moubra-Camp sein Gast zu sein. Sämtliche Kosten für Anlagen sowie Verpflegung werden vom Gastgeber übernommen. Lehrer Thomas Matter verbringt nun seine Schulverlegung in Montana. Somit geht nur die 5. und 6. Klasse ins Lager. 24.01.2012 Interaktive Wandtafel Eine Offerte für eine zweite interaktive Wandtafel ist einverlangt worden. 28.02.2012 Primarschule Agarn - Personelles Lehrer Thomas Matter hat sich bei der PSH Region Leuk beworben und ist gewählt worden. Sobald Thomas Matter die schriftliche Bestätigung der OS erhalten hat, will er kündigen. Im Anschluss wird die Stelle ausgeschrieben. 10.04.2012 Stellenausschreibung Die Vorstellungsgespräche der Kandidaten für die offene Primarlehrerstelle laufen zurzeit auf Hochtouren. 28.02.2012 Storen Schulhaus Südseite Für den Storenersatz auf der Südseite des Schulhauses liegt eine Offerte von Andres Storen vor: 1. Storenersatz Südseite 1. Etage + 3. Etage Fr. 6'654.30 2. Storenersatz Südseite 2. Etage Fr. 3'656.65 Der Gemeinderat beschliesst den Storenersatz. 20.03.2012 Organisation Schuljahr 2012/2013 Für das Schuljahr 2012/2013 sind uns folgende Daten zugesichert: 1 Ganztageskindergarten mit insgesamt 14 Kindern (19) 1 Abteilung zu 1245 Minuten (85%) und 2 Abteilungen zu je 1485 Minuten PS für 40 Kinder (39) 270 Minuten technisches Gestalten 10.04.2012 Laptops Primarschule Im Rahmen des Budgets wird die erste Serie Laptops ersetzt. Die Offerte über 4823.40 Franken von Steg-PC ist eingegangen und wurde zur Subventionsanfrage an den Staat geschickt. Kultur 25.10.2011 AgarnärIn des Jahres Der Gemeinderat schlägt Registerhalter Adolf Tscherry zu seinem 40-jährigen Amts-Jubiläum als Agarner des Jahres 2011 vor. Er war neben Registerhalter auch Gemeinderat und organisierte über 30 Jahre das Jugend- und Sportlager im Obermeretschi. Er betreut seit vielen Jahren die Altpapiersammelstelle und amtete viele Jahre als Präsident des FC Agarn und auch noch x Jahre als Platzwart. 24.01.2012 Gigälizischtag Die Chrottutrichijär und die Guggenmusik organisieren am 21. Februar 2012 wieder den traditionellen Gigälizischtag in Agarn. Dieser Anlass wurde letztes Jahr durch die Kulturkommission dahingehend unterstützt, dass die Anlagen gratis zur Verfügung gestellt wurden. Mit Schreiben vom 3. Januar 2012 stellt das OK das Gesuch, die Halle wieder unentgeltlich benützen zu dürfen. Der Gemeinderat genehmigt das Gesuch. 30.03.2012 Planet Wallis – 20 Jahre RRO Im Rahmen des 20-Jahr-Jubiläums war das RRO vom 29. März bis 02. April 2010 in Agarn zu Gast. Während dieser Zeit verlegte das RRO sein Studio nach Agarn und organisierte am 1. April einen "saguhaftu Abu". Die Gemeinden unterstützen dieses Projekt finanziell. Der Gemeinderat beschliesst, RRO einen Unkostenbeitrag von Fr. 1‘000.— zukommen zu lassen. (Oberems Fr. 500.— / Turtmann, Varen, Ergisch je Fr. 1000.— / Gampel Fr. 2000.—) Verkehr 22.11.2011 Parkplatzkonzept Die Zone sowie das Parkreglement sind homologiert. Es sind Markierungs-Abschlussarbeiten ausstehend. Mit der Parkkontrollfirma wird demnächst die Offerte bereinigt. 20.03.2012 Parkplatzkonzept Das Ziel der Einführung der Parkordnung ist der 1. September 2012. Vorgängig sind noch folgende Arbeiten hängig: Anpassung Signalisation an bestehenden Stellen, Abschliessung Markierungsarbeiten, Einbringung von Kies in Parkplätze Ringstrasse, Anbringen der einzelnen Beschilderungen, Einkauf Parkkarten. Eine Offerte für Parkkontrollen der Firma Sidiwa ist vorhanden. Die Offerte sollte angepasst werden, ist jedoch nicht bei uns eingetroffen. Es wird ebenfalls eine Offerte der Firma Securitas eingeholt. 10.04.2012 Parkkontrollen Die Offerte der Securitas ist eingegangen. Die monatlichen Kosten für die 5 Parkkontrollen belaufen sich auf Fr. 467.50 monatlich. Die Offerte Sidiwa ist nicht eingegangen. Keine Reaktion, weder auf Emails noch auf Telefonanrufe. Der Gemeinderat beschliesst die 5 Parkkontrollen in Zusammenarbeit mit der Securitas. Soziales 22.11.2011 Kita Leuk Die Belegungszahlen sind im September deutlich angestiegen. Pro Stunde sind durchschnittlich wieder 13.75 Kinder betreut worden. Im Durchschnitt des Jahres bedeutet dies eine Erhöhung auf 14.06 Kinder, die pro Stunde KITA Öffnungszeit betreut werden. Das Personalkontingent muss aufgrund der Berechnungsformel auf 300% angepasst werden. Dieter Müller stellt den Antrag, dass die KITA-Tarife vorläufig beibehalten werden, weil die Elternbeiträge momentan bereits 50% des Aufwands ausmachen. Die Anhebung der Tarife für das Jahr 2013 wird nach Vorliegen der Jahresrechnung geprüft. 22.11.2011 Tagesbetreuungseinrichtung Altersheim Es wurden Fragebögen für die Bedürfnisabklärung hinsichtlich einer subregionalen Tagesbetreuungseinrichtung des Alters- und Pflegheims St. Annaheim Steg an unsere Gemeinde zugestellt. Zudem fand eine Besprechung mit Walter Schnyder, Verwaltungsratspräsident statt. Für die Region Ergisch, Turtmann und Agarn muss eine Bedürfnisabklärung bezüglich Tagesbetreuungseinrichtungen eingereicht werden. 30.03.2012 Kita "Spillchischta" Visp Die Kita in Visp, bei der wir übrigens auch Mitglied sind, passt aufgrund der Kapazitätsgrenzen ihre Preise an. Da sich dieses Preisniveau jedoch immer noch unter demjenigen der Kita "Purzilböom" Leuk befindet, besteht für uns kein Handlungsbedarf. Der Gemeinderat beschliesst die angepassten Betreuungskosten anzunehmen. 30.03.2012 Kinder von Tschernobyl – Aufnahme von Kindern aus Weissrussland Der Verein "Hoffnung für Kinder aus Tschernobyl" unter dem Vorsitz von Rosemarie Bumann-Broger stellt via Susanne Hugo eine Anfrage an die Gruppe Börse, an die Gemeinde und an die Bewohner von Agarn zur Aufnahme von Kindern aus Tschernobyl. Beim letztjährigen Kontakt mit der Gruppe Börse kam eine Rückmeldung, wonach es in Agarn Familien gäbe, die bereit wären, Kinder vom 26. August bis 16. September 2012 aufzunehmen. Die Kinder sprechen russisch, sollten, um Heimweh vorzubeugen, zu zweit untergebracht werden können und besuchen in Brig-Glis die Schule. Susanne Hugo stellt nun das Gesuch, unter der Leitung der Gemeinde ein OK für die Aufnahme der Kinder zusammenzustellen. Der Gemeinderat beschliesst Lokalitäten unterstützend zur Verfügung zu stellen, nicht aber die Leitung zu übernehmen. Gemeindestrassen 22.11.2011 Strassenprojekte Pontet, Giessen und Faleten Die Einsprache der Firma Ebatec bezüglich der Arbeitsvergabe wurde vom Kantonsgericht abgewiesen. Somit steht der Bauausführung im nächsten Frühjahr nichts mehr im Wege. 22.11.2011 Gemeindemattenstrasse, Emsbachstrasse und Nellenleise Die Bauarbeiten für die Strassen sind grösstenteils abgeschlossen. Die neuen Energie-Spar-Strassenlampen brennen. Im Frühjahr folgt die Abrechnung. 30.03.2012 Strassenprojekt Gemeindematten-/Emsbachstrasse und Nellenleise Vergangene Woche wurde eine Sitzung mit dem Büro Rudaz abgehalten. Da die Planung sehr einfach gehalten wurde, mussten im Verlaufe der Auftragsausführung wichtige Zusatzarbeiten ausgeführt werden. Die Mehrkosten belaufen sich auf rund Fr. 215‘000.--. Die Gemeinde fordert einen Kostenbeitrag des Ingenieurbüros von Fr. 50‘000.-- für die Planungs- und Berechnungsfehler. Das Ingenieurbüro hat mitgeteilt, dass es auf die Forderung der Gemeinde eingeht. Der Gemeinderat beschliesst, die anstehenden Projekte "Oberflächenwasser Bedelenstrasse bis Emsbach"; sowie die Strasse Milackern mit dem Büro Rudaz weiterzuführen. 22.11.2011 Kreisel Ost Die Steine sind verlegt, die Bepflanzung ist erfolgt. Die Beleuchtung wird diese Woche noch montiert. 30.03.2012 Kantonsstrasse T9 – Zwischenstück Kreisel Ost und West Aufgrund der sehr schlechten Unterlage der bestehenden Verbindungsstrasse zwischen den beiden Kreiseln hat uns der Kanton mitgeteilt, dass auf der ganzen Strecke nicht nur die Tragschicht sondern auch die Kofferung neu gemacht werden muss. Aus diesem Grund ist es unumgänglich, den Verkehr einspurig in Richtung Brig &über die alte Kantonsstrasse zu führen. Gemäss Bauprogramm sind diese Arbeiten und die entsprechende Umfahrung für den Monat Juli 2012 vorgesehen und werden ca. 2-3 Wochen dauern. Die Umfahrung via alte Kantonsstrasse ist also auf den Monat Juli beschränkt. 30.03.2012 Aspstrasse Da entlang und über der Aspstrasse zahlreiche Bäume liegen, welche durch den Sturm entwurzelt wurden, kann dieses Jahr die Aspstrasse nicht zusammen mit der Deponie geöffnet werden. Die grobe Ausholzung der Strasse wird nach Beendigung der Wäerwasserleitenreinigung angegangen. Weitere Arbeiten werden evtl. dann durch den Zivilschutz oder unter Mithilfe des Forstdienstes später erledigt. 10.04.2012 Aspstrasse Die Aspstrasse wird zurzeit geräumt. Wasser 22.11.2011 Wassergebühren Das Wasserreglement inkl. Gebühren muss angepasst werden. Das Reglement muss überarbeitet und angepasst werden, damit das neue Reglement der Urversammlung im nächsten Dezember vorgelegt werden kann. 24.01.2012 Wasserversorgung Agarn In diesem Frühjahr sind Leitungskontrollen und Kamera-Aufnahmen zwischen den einzelnen Brunnenstuben im Asp geplant. Ebenso werden die Arbeiten betreffend Hauptschieberwechsel auf den Kreuzungen weitergeführt. 28.02.2012 Steuerung Wasserversorgung Die Offerten der Firma Faltinek für die Steuerungen der Wasserversorgung sind eingegangen: • Pumpstation Lamonieren: Geräteerneuerung nach Blitzschlag 7‘823.70 Franken • Reservoir Hochzone: Ergänzung Steuerung mit Wassermessung 10‘000 Franken • Reservoir Niederzone: Erneuerung Steuerung 20‘000 Franken Die Geräteerneuerung in der Pumpstation ist der Versicherung gemeldet worden. Die Steuerungen der Reservoire sind kompatibel mit allenfalls anderen Steuerungen. Der Gemeinderat beschliesst, die Pumpstation zu reparieren. Die Erweiterungen bzw. Erneuerungen der Reservoir-Steuerungen werden zurückgestellt. 24.01.2012 Wässerwasser / Wasserverlust "Alte Wasserleite" Im Januar fand eine Sitzung "Wässerwasser" in Susten statt mit der Argessa, den Gemeinden Leuk und Agarn sowie Vertretern der Wasserorganisationen. Es wurde versucht, eine Lösung (Anpassung/Neueinteilung) der Wässerwasser bzw. auch der nichtmehrgebrauchten Wässerwasser anzustreben. Mit der "Altu-Genossenschaft" muss ebenfalls das weitere Vorgehen bezüglich des grossen Wasserverlustes der "Altu" abgeklärt werden. 28.02.2012 Kontrolle der Wässerwasserleitungen Die Argessa wird beauftragt, ihre Wässerwasserleitungen zu kontrollieren. Durch massiven Wasserverlust von Wässerwasser treten im Bereich zwischen altem und neuem Reservoir richtige Bäche aus dem Boden hervor. Durch die grossen Wassermassen, die die Oberflächenwasserleiten nicht mehr zu schlucken vermögen, sind auf der Aspstrasse Schäden entstanden. Es besteht sogar die Gefahr von Hangrutschungen. 20.03.2012 Wasseraustrtt Mit Schreiben vom 5. März bestätigt uns die Argessa, während der Inbetriebnahme und dem folgenden Betrieb unserem Problem des grossen Wasseraustrittes ein besonderes Augenmerk zu widmen und zusammen mit dem Präsidenten der "Altu" das Problem anzugehen. 22.11.2011 Zusammenschluss Leuk-Agarn Die Rohre und Anschlüsse auf Seite Agarn sind gemacht. Der Steuer-Schacht wird im Frühjahr 2012 erstellt werden. Die Arbeiten auf Seite Susten kommen gut voran. 10.04.2012 Zusammenschluss Leuk-Agarn Der "Agarnerteil" des Wasser-Zusammenschlusses sowie der Schacht sind erstellt. Umwelt 20.03.2012 Abfallkalender Der Abfallkalender 2012 ist an die Haushaltungen verteilt worden. Neu befindet sich die Sammelstelle für Alteisen und Haushaltsgeräte auf der Deponie Lehnen. Glas, Öl und PET werden nach wie vor beim Werkhof entsorgt. Die Sonderabfälle werden am Dienstag, 1. Mai 2012 beim Werkhof abgeholt. 20.03.2012 Deponie Die Deponie öffnet ihre Tore am Ostersamstag, 7. April 2012 wieder. Die Arbeiten am Emsbach könnten gewisse Einschränkungen / Engpässe mit sich bringen, was aber die Bevölkerung nicht merklich stören wird. Wildbäche 20.03.2012 Hochwasserschutz Emsbach - Baustrasse Brückenersatz Die Ausholzung des Emsbaches ist in vollem Gange. Die provisorische Baustrasse zum Bau der neuen Emsbachbrücke wird südlich geführt, d.h. das Provisorium wird im Osten über die Wiese von Franz Mathieu und im Westen des Emsbaches über die Zufahrt von Garage Herbert Dirren geführt. 10.04.2012 Meretschibach Für das Ausholzen der Sturmschäden im Meretschibach ist eine Offerte des Forstreviers mit einem Kostendach von 30‘607.90 Franken eingegangen. Die Offerte wird durch das Flussbauamt kontrolliert und zur Vergabe den Gemeinden zugestellt. 10.04.2012 Vorsammler Talmatten Die Arbeiten am Vorsammler in den Talmatten beginnen diese Woche. Es wird das Bachbett ausgebaggert, und das Material wird zur Verlängerung des Schutzwalls bei Roger Wyssen gebraucht. 10.04.2012 Sammler Meretschibach Der Sammler Meretschibach ist ebenfalls bis zu den Brüstungselementen beim Wehr aufgefüllt. Für die Ausbaggerung wird eine Offerte einverlangt, welche durch das Flussbauamt kontrolliert wird. Möglicherweise kann auch hier Material für den Schutzwall in den Talmatten oder für den Emsbach gebraucht werden. Friedhof 25.10.2011 Arbeiten Friedhof Die Arbeiten am Friedhof sind in der Schlussphase. Dieses Jahr kann sich der Friedhof auf Allerheiligen hin sehen lassen. Die Sanierungsarbeiten sind fast komplett abgeschlossen. Im Frühjahr werden noch das Gemeinschaftsgrab und die Bepflanzung gemacht. Damit sollte sich ein langes Kapitel schön schliessen. 10.04.2012 Abschlussarbeiten Friedhof Für die Abschlussarbeiten auf dem Friedhof mit Begrünung ist von Landschaftsarchitekt Imahorn ein Vorschlag eingegangen. Der Gemeinderat genehmigt die Anschaffung der Bäume und Sträucher wie auf dem Plan vorgestellt. Die Gesamtofferte beläuft sich auf Fr. 6'800.--. Allgemeine Arbeiten 25.10.2011 Split und Salzsilo Gemeinde Leuk Mit den Verantwortlichen der Gemeinde Leuk wurde der Preisvorschlag für die Benutzung des Salz- und Splitsilos ausgehandelt. Die Gemeinde Leuk stellt uns 50 Franken pro Tonne für die Benutzung des Salzsilos (Winter 2010/2011 = 24t) sowie für die Benutzung des Splitsilos 25 Franken pro Tonne (Winter 2010/2011 = 4t) in Rechnung, was durchaus vernünftig und akzeptabel ist. 24.01.2012 Werkhof Neben dem Winterdienst ist es zurzeit aufgrund der kalten Temperaturen im Werkhof ziemlich still. Die Stromablesungen sind ausgeführt, die Weihnachtsbeleuchtung entfernt, die Christbäume entsorgt. Das Anbringen der Hausnummern ist vorbereitet und teilweise bereits ausgeführt. Folgende Arbeiten stehen an: - Friedhof: Gemeinschaftsgrab und Begrünung - Dorfplatz: Baumpflege sowie deren Umrandung im Wurzelbereich - Spielplatz: Sanierung - Umgebung Gde-Zentrum: Sanierung Rasenfläche sowie Kindergartenfassade - Wasser: Kameraanalysen Asp / Schieberersatz Dorf / Reglement - Wässerwasser Altu: Behebung Wasserleitungsleck! - Strassen: Teerung Misthöfe / Räumung Strasse Asp / Teerung bei Haus Paul Albrecht - Sicherheit: Anschaffung Defibrillator - Schulhaus: Ersatz Storen 20.03.2012 Umgebungsarbeiten Dorfplatz / Gemeindezentrum Die Bäume auf dem Dorf-, dem Schulhaus- und dem Gemeindezentrumplatz werden durch Gartenbau Bruno Carlen geschnitten und in die richtige Form gebracht. Bezüglich der hohen Baumwurzeln der Bäume auf dem Dorfplatz haben wir mit dem Landschaftsarchitekten Imahorn einen Vorschlag erarbeitet, wonach die offenen Kästen mit Pavais-Steinen analog den Bäumen beim Parking Konsum zugemacht werden. Der Gemeindearbeiter erstellt ein Muster. 20.03.2012 Anzeigetafel Die Offerten für die Anzeigetafel auf dem Dorfplatz sind bereits letzten Herbst eingegangen. Die Anzeigetafel weist folgende Merkmale auf: • Grösse: 1.44 x 1.44 m • 9-11 Linien à 18 Buchstaben • Anzeige: Text, Zeit, Datum, Temp, Bilder • Farbe Display: Grün • Preis: Fr. ~21‘000.— • Grösse: 1.28 x 1.60 m • 9-11 Linien à 18 Buchstaben • Anzeige: Text, Zeit, Datum, Temp, Bilder • Farbe Display: RGB • Preis: Fr. ~52‘000.— Der Gemeinderat beschliesst, die Beschaffung der Anzeigetafel zu verschieben. 10.04.2012 Säuberung der Wasserleiten Zurzeit werden die Wasserleiten gesäubert. Im Anschluss müssen die Wanderwege und die Aspstrasse vom Sturmholz befreit werden. Tourismus 24.01.2012 Turtmanntaltourismus Postkarten vom Dorf Agarn sollten neu aufgenommen und bestellt werden. 24.01.2012 Pfyn-Finges Eine Tagung / Führung durch den Park mit anschliessender Präsentation für die Gemeinderäte und evtl. auch Angestellte wäre sicher angezeigt, damit man auch genau weiss, wovon man spricht, wenn’s um Pfyn-Finges geht. Verschiedenes 25.10.2011 Pfarrei Agarn Nachdem die Gemeinden den Ball in Sachen Budget zurück ans Bistum gegeben haben, schaltete Generalvikar Lehner die Paritätische Kommission ein. 20.03.2012 Seelsorgeregion Turtmann Da bekanntlich mit dem Bistum keine Einigung gefunden werden konnte und dieses die Paritätische Kommission anrief, haben die 5 Gemeinden (Agarn, Turtmann, Ergisch, Unterems, Oberems) beschlossen, ihre Interessen durch Rechtsanwalt Georges Schmid, Visp zu wahren. 20.03.2012 Gesuch Benutzung Pfarrhaus als Geschichtenhaus Das Boozu-Team möchte das Pfarrhaus auf längere Zeit, 10 Jahre und mehr, als Geschichtenhaus unentgeltlich benutzen dürfen, wäre aber bereit, die anfallenden Betriebskosten (Strom, kleine Reparaturen) selber zu übernehmen. In nächster Zeit wird ein Detailprojekt über Absichten, Ziele und das Vorgehen in Bezug auf das Geschichtenhaus ausgearbeitet. Der Gemeinderat beschliesst dem Gesuch zu entsprechen und bereitet einen Vertragsentwurf vor. 10.04.2012 Partner Boozu-Team Das Boozu-Team macht nun die Anfrage, ob es, da es sich um keinen Verein handelt, die Gemeinde als Partner für das Projekt benennen kann, auf der Suche nach finanziellen Mitteln. Der Gemeinderat beschliesst dem Gesuch zu entsprechen. 25.10.2011 Gesuch Erwin Mathieu – Parzellenarrondierung Erwin Mathieu will sein Anwesen in Agarn mit einer Umgebungsmauer abschliessen. Süd-& östlich des Gemeindezentrums würde er gerne zur Arrondierung seiner Parzelle 179, durch nördliche Verlängerung der Parzellengrenze zwischen Parzelle 172 und der Parzelle 179, von der Gemeinde einen Spickel von 22m2 der Parzelle 130 käuflich erwerben. Der Gemeinderat ist mit dem Verkauf einverstanden. 25.10.2011 MSV Agarn und Varen Der Militärschiessverein Varen hat dem MSV Agarn vorgeschlagen, dass beide Vereine fusionieren. Da die grosse Mehrheit der Varner Aktivschützen bereits im MSV Agarn Mitglied ist, macht eine Fusion wenig Sinn, zumal der MSV Varen noch Bodenbesitzer in Varen ist und seine Anlagen bereits stillgelegt hat. Deshalb ist wohl eine Stilllegung des MSV Varen ohne Fusion mit Agarn vorzuziehen. 25.10.2011 Besuch aus Ungarn In dieser Woche besucht uns eine Delegation des Stadtrates von Györujbarat (Ungarn). Neben einer Weindegustation am Freitagabend, ist am Samstag der Besuch der Eisgrotte in Saas-Fee geplant. Die Gäste schlafen im Hotel Central und fahren am Sonntag wieder nach Ungarn zurück. 25.10.2011 Gastronomische Sitzung Die gastronomische Sitzung, das Weihnachtsessen der Gemeinde, findet dieses Jahr am Donnerstag, 15. Dezember 2011 statt. Wie gewöhnlich treffen wir uns um 19.00 Uhr zu einem Apéro im Café; Roten um heuer turnusgemäss im Restaurant Valser unser Abendessen zu uns zu nehmen. 22.11.2011 Energiegewinnung Blattbach / Trinkwasser Josef Bumann vom Büro Bumann-Bonvin Visp erklärt dem Gemeinderat detailliert die Vorstudie zur Energiegewinnungssituation in Agarn. In den Sommermonaten wurde zusammen mit dem Ing.-Büro Bumann-Bonvin der Frage nachgegangen, ob es in Agarn Potential für die Stromproduktion (Bereich erneuerbare Energie) gibt und falls ja, welche und in welchem Umfang. Herausgekommen sind zwei Vorprojekte, sog. Machbarkeitsstudien: • Energiegewinnung aus der Trinkwasserturbinierung. Die Idee ist, das bestehende Trinkwasser zu turbinieren und Strom zu produzieren. Dazu bräuchte es eine separate Druckleitung mit Generator und Maschinenhaus. Die Berechnungen zeigen, dass selbst bei kleineren Wassermengen, wie die unsrige Trinkwasserspeisung, einen stattlichen Gewinn generieren könnte. • Das zweite Projekt betrifft die Fassung und Turbinierung des Emsbaches respektive des Blattbaches. Kürzlich vorgenommene Wassermessungen ergaben eine Wassermenge von ca. 12 -15 l/s. Im Sommer ist wesentlich mehr zu erwarten. Somit würde eine entsprechende Anlage auch hier rentieren, zumal das Gefälle und eben die Wassermenge gute Werte aufweisen. Der Gemeinderat beschliesst, die Projekte weiter zu verfolgen. Das Büro Bumann-Bonvin wird beauftragt, die Detailplanung an die Hand zu nehmen. Vorgängig erstellt das Büro eine detaillierte Offerte für die Ausarbeitung des Projektes sowie für die Bauleitung. Es sind alle relevanten Abklärungen zu tätigen, um über das Projekt abschliessend zu entscheiden. Das Geschäft müsste in jedem Fall von der Urversammlung genehmigt werden. 22.11.2011 Glasfasernetz Oberwallis Präsident Bernhard Mathieu informiert den Gemeinderat über das Projekt, insbesondere über die Organisation und Struktur (Gründung DANET AG, Zusammenarbeit mit Swisscom), sowie über das Finanzierungsmodell. Bis zum 31. Dezember 2011 sollen die Gemeinderäte der jeweiligen Gemeinden entscheiden, ob sie das vorgesehene Organisations- und Finanzierungsmodell unterstützen. Bis spätestens 30. Juni 2012 ist das Projekt der Urversammlung zur Abstimmung zu unterbreiten. Die Urversammlung stimmt über die Genehmigung des Gemeindebeitrages von 400 Franken pro Einwohner ab, (Sockelbeitrag 50 Franken, sowie Erschliessungsbeitrag 350 Franken) was für die Gemeinde Agarn einen Beitrag von ungefähr 320'000 Franken ausmacht. Der Gemeinderat beschliesst das Projekt in der vorgeschlagenen Variante (Organisation und Finanzierung) weiterzuverfolgen und der Urversammlung bis Ende Juni 2012 zur Abstimmung vorzulegen. 22.11.2011 Budget 2012 / Finanzplanung 2012-2016 Der Gemeinderat behandelt und genehmigt den Voranschlag 2012 sowie den Finanzplan der Gemeinde und der Pfarrei mit folgenden Zahlen: Gemeinde Laufende Rechnung & Investitionsrechnung • Aufwand lfd Rechnung Fr. 2'584'000.— • Ertrag lfd Rechnung Fr. 2'602'000.— • Ertragsüberschuss Fr. 18'000.— • Netto-Investitionen Fr. 905'000.— Pfarrei • Mehraufwand zu Lasten Gemeinde Fr. 128'500.— Ansätze 2012 Kopfsteuer 15.00 Fr. Hundetaxe 105.00 Fr. Koeffizient 1.3 Indexierung 150.00 % Vergütungszins 3.50 % Verzugszins 3.50 % Zins auf Vorauszahlungen 0.50 % Negativer Ausgleichszins 3.50% Finanzplan 2012-2016 Der Finanzplan 2012-2016 der Gemeinde Agarn weist eine positive Entwicklung auf, basierend auf den zu erwartenden Zahlen gemäss Angaben des Kantons Wallis. In den nächsten Jahren führen die Mehrinvestitionen zu einer nicht übermässigen Verschuldung. Die Schulden steigen von heute 3.4 Mio. auf ungefähr 4.8 Mio. Der Gemeinderat genehmigt den Voranschlag und den Finanzplan. Diese werden der Urversammlung an der Urversammlung vom 30. November 2011 zur Genehmigung unterbreitet. 22.11.2011 Projekt Agro Espace Leuk Am 23. November 2011 wird die Vereinbarung zwischen dem Bund und dem Kanton unterzeichnet. 24.01.2012 Sicherheitsbeauftragter Mit der Demission von Elmar Meichtry als Sicherheitsbeauftragter der Gemeinde wurde die Stelle im Anschlag publiziert. Darauf gingen zwei Interessenbekundungen auf der Kanzlei ein, nämlich: • Fabian Bregy • Rolf Meichtry Mit den beiden Interessenten werden in einer gemeinsamen Sitzung, die mit dieser Bewerbung verbundenen persönlichen Ziele und Vorhaben diskutiert. 28.02.2012 Sicherheitsbeauftragter / Baukommission An der Sitzung vom 06.02.2012 haben die Gemeinderäte mit den Bewerbern Fabian Bregy und Rolf Meichtry über die ausgeschriebene Stelle als Sicherheitsbeauftragter der Gemeinde eingehend diskutiert. Seitens der Gemeinde wurden folgende Punkte erläutert: Aufgaben und Pflichten, zeitlicher Aufwand, Entlöhnung / Besoldung, Motivation, Weiter- bzw. Ausbildung, Alternativen zum Sicherheitsbeauftragten (Baukommission), Schnittstelle zur Feuerwehr, Neu-Besetzung des Stellvertreterpostens. Der Gemeinderat beschliesst, Fabian Bregy und Rolf Meichtry ab sofort als neue Mitglieder der Baukommission einzustellen. Rolf Meichtry wird ab 1. März 2012 zum Sicherheitsbeauftragten ernannt. Fabian Bregy wird ab 1. März 2012 zum Sicherheitsbeauftragten Stellvertreter ernannt. 24.01.2012 Swisscom – öffentliche Sprechstellen Mit Schreiben vom 10. Januar 2012 möchte die Swisscom ihr Publifon in Agarn aufgrund eines Nutzungsrückganges von 60% in den letzten zwei Jahren mit dem Einverständnis der Gemeinde abstellen. Der Gemeinderat will an einer Weiterführung eines Publifons in der Gemeinde festhalten. 24.01.2012 Tour de Suisse – Gesuch Durchfahrtsbewilligung Die Tour de Suisse passiert am Sonntag, 10. Juni 2012 gegen 14.50 Uhr Agarn, auf der Etappe Verbania-Verbier, weshalb der Veranstalter ein Gesuch um Durchfahrtsbewilligung stellt. Der Gemeinderat entspricht dem Gesuch. 28.02.2012 Finanzen/Steuern Das Finanzinspektorat hat am 16. Januar 2012 die Gemeinde Agarn besucht und dabei besonders die Steuererhebung, den Steuerbezug sowie die Verbuchung der Zahlungen des Kantons an die Gemeinde kontrolliert. Dabei wurden folgende Feststellungen gemacht: • Das Steuerinkasso muss verbessert werden und überfällige Steuerguthaben sind einzutreiben. 28.02.2012 IG Alt werden in Agarn Die IG alt werden in Agarn stellt das Gesuch um Kostenübernahme einer Referentin für einen Anlass zum Thema "Alt werden, Demografie und neue Wohnform". Die Kosten der Referentin betragen zwischen 600 und 1200 Franken. Der Gemeinderat unterstützt das Vorhaben mit 200 Franken. 28.02.2012 Volksabstimmungen 11. März 2012 Am 11. März 2012 finden Volksabstimmungen statt. Das Wahlbüro ist am Samstag von 18h00 bis 19h00 geöffnet. Am Sonntag ist das Büro von 09h30 bis 11h00 geöffnet. Es wird über 5 Vorlagen abgestimmt. 28.02.2012 Ferienpass Bezirk Leuk Das JAST Leuk fragt an um Kostenübernahme von Fr. 25.— pro teilnehmendem Kind aus unserer Gemeinde. Der Gemeinderat beschliesst, diese Unterstützung weiterzuführen. 28.02.2012 Sachplan & Übertragungsleitungen Das UVEK erarbeitete einen Entwurf des Sachplanes Übertragungsleitungen. Dabei wird der Korridor der künftigen 380kv-Leitung Chippis-Mörel aufgezeigt. Während der Auflagefrist vom 3. Februar 2012 bis 6. April 2012 kann jedermann Bemerkungen anbringen. Die Gemeinde ihrerseits kann bis 13. April 2012 ihre Stellungnahme an die Dienststelle für Raumentwicklung des Kantons Wallis richten. 10.04.2012 Sachplan & Übertragungsleitungen Die Gemeinde Agarn nimmt schriftlich Stellung und spricht sich für eine Erdverlegung der Leitungen aus. Es sind Bemerkungen seitens der Anwohnerschaft sowie der Ferienhausbesitzer Rittinen eingegangen. 20.03.2012 Termin Dorffest Der Termin des Dorffestes wird auf das erste Wochenende im September, 8. Sept. 2013 festgelegt. 10.04.2012 Jahresrechnung 2011 Gemeinde Laufende Rechnung • Aufwand 3'253'064.08 Fr. • Ertrag 3'268'568.90 Fr. • Ergebnis 15'504.82 Fr. Investitionsrechnung • Ausgaben 1'095'781.70 Fr. • Einnahmen 165'783.55 Fr. • Nettoinvestition 929'998.15 Fr. Nettoverschuldung 1‘313.65 Fr. pro Kopf Jahresrechnung 2011 Kirche • Ausgaben 155'545.05 Fr. • Einnahmen 41'072.70 Fr. • Mehraufwand Kultus 114'472.35 Fr. Der Gemeinderat genehmigt die Jahresrechnungen. Mitteilungen der Gemeinde Dorfchronik German Lötscher arbeitet an einer Dorfchronik der Gemeinde Agarn. Die letzten Arbeiten sollen diesen Herbst abgeschlossen werden. Alle, die daran interessiert sind, dass ihre Daten mit einem Foto veröffentlicht werden, sind gebeten, ein Porträtfoto des Ehepaares oder ein Familienfoto abzugeben. Diese können bis Ende September 2012 auf der Gemeindekanzlei abgegeben oder direkt an die Email Adresse von German Lötscher gesandt werden: german.loetscher@bluewin.ch Chemische Analyse der Wasserversorgung Agarn Aufgeschreckt durch den Bericht im «Ktipp» betreffend die Uranwerte in unserem Trinkwasser, kontaktierten wir als Gemeinde das Kantonslabor. Gemäss untenstehender Tabelle gab das Kantonslabor Entwarnung. Die Zusammensetzung des Trinkwassers ergab, dass die Wasserqualität in Agarn der Lebensmittelgesetzgebung entspricht.

Datum der Neuigkeit 1. Juni 2012