http://www.agarn.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/welcome.php?dienst_id=20800
14.04.2021 15:35:40


Fremdenkontrolle

Zuständiges Amt: Einwohnerkontrolle
Verantwortlich: Dirren, Irmgard

Zuständigkeit / Aufgabenbereiche
  •  Ansprechpartner für Arbeitgeber und Arbeitnehmer betreffend Arbeitsbewilligungen ausländischer Staatsangehörige
  • Entgegennahme, Kontrolle und Weiterleitung aller Gesuchsformulare an die kantonale Fremdenkontrolle betreffend eine Arbeits- oder Aufenthaltsbewilligung für ausländische Staatsangehörige (z. B. Neuerteilung, Verlängerung, Familiennachzug, Kindereintrag, Personalienänderung, Umwandlung usw.)
  • An- und Abmeldungen ausländischer Staatsangehöriger
  • Kontrolle und Aushändigung der Aufenthalts- und Arbeitsbewilligungen
  • Kontrolle der Krankenversicherungsdeckung für ausländische Arbeitskräfte
  • Ausstellen von div. Bestätigungen für ausländische Staatsangehörige



Infos / Dienstleistungen

Krankenversicherungsdeckung für ausländische Arbeitskräfte
Seit dem 1. Juni 2002 sieht das Abkommen über die Freizügigkeit des Personenverkehrs vor, dass ausländische Arbeitskräfte der Versicherungspflicht in der Schweiz unterstellt sind. Die Gemeinde ist verpflichtet, bei der Anmeldung des Ausländers die Krankenversicherungsdeckung zu kontrollieren.

Wir möchten die Arbeitgeber bitten, ihre ausländischen Arbeitskräfte bereits bei der Anstellung auf die Versicherungspflicht in der Schweiz aufmerksam zu machen. Grenzgängern, steht die Option offen, das Krankenversicherungssystem im eigenen Land zu beanspruchen.

Neuerteilung einer Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung
Je nach Nationalität der Person, für die ein Gesuch um Erteilung einer Aufenthalts- und/oder Arbeitsbewilligung gestellt wird, unterscheiden wir verschiedene Formulare:


E G / E F T A S t a a t e n b i s h e r (15 + 2)
Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Island, Italien, Lichtenstein, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Spanien und Zypern

Meldeverfahren:
Es werden keine Bewilligungen erstellt für eine Dauer von weniger als 3 Monate. Die Meldung kann über folgende Internetadresse getätigt werden (Rubrik: Meldeverfahren für bewilligungsfreie Erwerbstätigkeit): Link: www.bfm.admin.ch

Bewilligungsverfahren:

  • Formular EG-15+2
  • Passkopie oder Kopie Identitätskarte mit Ablaufdatum
  • Arbeitsvertrag
und Auftragsbestätigung/Werkvertrag
des Schweizer Auftraggebers (gilt nur für entsandte
Arbeitnehmer)


E G - 10 - B e w i l l i g u n g (Oststaaten)
Polen, Ungarn, Slowakische Republik, Tschechische Republik, Bulgarien, Rumänien, Slowakei, Estland, Litauen, Lettland

Bewilligungsverfahren:

  • Formular EG-10-Ost
  • Passkopie oder Kopie Identitätskarte mit Ablaufdatum
  • Lebenslauf
  • Diplome
  • Bestätigung RAV (regionales Arbeitsvermittlungszentrum),
ob einheimisches Personal verfügbar ist

  • Arbeitsvertrag


D r i t t s t a a t e n
Alle übrigen Länder ausser EG-15+2 und EG-10-Ost

Bewilligungsverfahren:

  • Formular Erteilung Drittstaaten
  • Passkopie oder Kopie Identitätskarte mit Ablaufdatum
  • Arbeitsvertrag
  • Entsende-Bestätigung (Link auf Formular)
und Auftragsbestätigung /
Werkvertrag des Schweizer Auftraggebers
(gilt nur für entsandte Arbeitnehmer)

Verlängerung einer Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung

Für die Angehörigen der EG/EFTA-Staaten 15+2 und EG-10-Ost können die obgenannten Formulare um Erteilung benutzt werden.

Für die Verlängerung einer Bewilligung B oder L eines Drittstaaten-Angehörigen kann das folgende Formular verwendet werden:

  • Verlängerung Drittstaaten B & L (Link auf Formular)
 

Dokumente Gesuch Erneuerung Bewilligung (pdf, 16.3 kB)
EG EFTA Bewilligung (pdf, 111.8 kB)
Anmeldung für Ausländer (pdf, 47.8 kB)

zur Übersicht